„Die noch junge Konzertreihe „acoustics“ in der Rokoko-Kirche des Diersfordter Schlosses ist in kürzester Zeit zum Inbegriff eines außergewöhnlichen Kunsterlebnisses geworden. Die Schlosskirche ist ein Ort, der nicht nur aufgrund seiner architektonischen Schönheit, sondern vor allem seiner Akustik besticht, die ihn für Musikdarbietungen außergewöhnlich macht. Wenn hier auf kleinem Raum Konzerte von Weltrang geboten werden, begegnen sich Interpreten und Publikum auf Augenhöhe, kommen sich ungewöhnlich nahe. Das „Kultur Netzwerk Diersfordt Wesel“ unter der künstlerischen Leitung von Wilfried Schaus-Sahm bringt eigens für die MUZIEK BIENNALE einen Dreiklang „tiefer Töne und tiefer Empfindung“ zu Gehör.“

Muziekbiennale Niederrhein


Liebe Musikfreundinnen und Musikfreunde

unserer noch jungen Konzertreihe wird bereits im zweiten Jahr die Anerkennung zuteil, mit einer vom „Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen“ geförderten Trilogie zum Programm der „Muziek Biennale Niederrhein“ beizutragen. Unter dem Titel „Von tiefen Tönen und tiefer Empfindung“ können Sie an drei Sonntagen Interpreten von Weltruf hautnah erleben. Hinzu kommt im November ein außergewöhnliches Zusatzkonzert, das Sie sich nicht entgehen lassen sollten.

Wir danken der „Evangelischen Kirchengemeinde Bislich-Diersfordt-Flüren“, dass sie uns die Schlosskirche wiederum zur Verfügung stellt. Unser Dank gilt vor allem auch unseren treuen Sponsoren, ohne die acoustics 2020 nicht möglich wäre. Freuen wir uns auf ein erlesenes Programm in idyllischem Ambiente fernab der Hektik des metropolitanen Kulturbetriebs. Es beweist erneut – um einen renommierten Musikjournalisten zu zitieren – dass „anspruchsvoll nicht dasselbe ist wie abgehoben und zugänglich etwas anderes als banal.“

Wir sehen uns bei den acoustics-Konzerten 2020 !

Ihre
Wilfried Schaus-Sahm (Künstlerischer Leiter), Jochen Krause, Volker Pypetz (Kultur Netzwerk Diersfordt Wesel e.V.)



acoustics

Sieben Jahre lang hat das „Sommerton Festival“ auf dem Schlossgelände in Diersfordt Musiker von internationalem Rang an den Niederrhein gebracht und zuletzt Besucher aus sieben europäischen Ländern angezogen. Dieser spezielle „Sommerton“ wird nicht nicht gänzlich verhallen. Das „Kultur Netzwerk Diersfordt Wesel“ veranstaltet seit 2019 eine Konzertreihe, die an das erfolgreiche musikalische Konzept anknüpft. Es ist eine Ehre, dass Pfarrer Winfried Junge sein Juwel, die denkmalgeschützte Rokoko-Schlosskirche dafür zur Verfügung stellt, denn es ist nicht nur die Ästhetik des Ortes, sondern vor allem auch seine Akustik, die ihn für Musik so außergewöhnlich macht. Wo sonst kommen Sie den Künstlern so nah, wo sonst können Sie das Wunder der Musik, die uns nur durch Schwingungen der Luft im Innersten zu berühren vermag, so intensiv erleben. Man muss nicht religiös sein, um in dieser Kirche Sympathie für das geflügelte Wort von der Musik als „einer Himmelsmacht“ zu empfinden.

Dank geht an alle Sponsoren, die Ihnen und uns diese wundervollen Konzerterlebnisse ermöglichen.

Ihre
Wilfried Schaus-Sahm (Künstlerischer Leiter) Jochen Krause, Volker Pypetz (Kultur Netzwerk Diersfordt Wesel e.V.)
September 2019


Fotos: Volker Beushausen, Oguzhan Yoldas (Sommerton e.V.)
Ekkehart Malz (Rheinische Post)