Absage der acoustics-Konzerte 2021

Liebe Musikfreundinnen und Musikfreunde,

nach der gelungenen Premiere im Jahr 2019 ist unsere acoustics-Konzertreihe 2020 in den Sog der Corona-Pandemie geraten. Die Konzerte konnten nicht stattfinden und mussten nach 2021 verschoben werden. Doch das Virus wütet weiter, zwischenzeitlich haben wir, um die Reihe in irgendeiner Weise zu retten, einen Wechsel des Veranstaltungsortes in das „Scala Kulturspiellhaus“ geplant.
Wegen der unverändert ernsten Lage, die durch die Corona-Pandemie weiterhin besteht, sehen wir uns jetzt erneut gezwungen, die Veranstaltungen komplett abzusagen. Inzwischen hat das Virus uns auch persönlich erreicht, zwei Personen aus dem acoustics-Team sind an Corona erkrankt.
Nach realistischer Einschätzung wird es im September keine Chance geben, Veranstaltungen in kleinen, geschlossenen Räumen durchzuführen, ohne die anreisenden Künstlerinnen und Künstler, das Publikum und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Veranstalterteams gesundheitlich zu gefährden.
Eine Verschiebung der Auftritte in den Herbst 2022 ist nicht möglich, da wir für das nächste Jahr bereits ein neues, hochkarätiges internationales Programm zusammengestellt haben, von dem wir hoffen, es dann wieder unter normalen Voraussetzungen an unserem Originalspielort, der Schlosskirche Diersfordt, durchführen zu können. Acoustics 2022 wird dann auch wieder im Rahmen der „Muziekbiennale Niederrhein“ stattfinden.
Wenn Sie Tickets über „eventim“ gebucht hatten, brauchen Sie nicht tätig werden. Das Geld wird Ihnen umgehend auf Ihr Konto zurückgebucht.  Wenn Sie telefonisch Ihr Ticket geordert und auf unser Vereinskonto eingezahlt hatten, überweisen wir Ihnen in den nächsten Tagen den Betrag für die gekauften Karten. Selbstverständlich können Sie auch auf eine Rückerstattung verzichten, wenn Sie unseren Verein durch eine Spende unterstützen möchten. Als freier Veranstalter haben wir durch weiterlaufende Kosten und fehlende Einnahmen durch die Krise auch finanziell gelitten. Schicken Sie uns in diesem Fall hierzu kurz eine Mail.

Dank geht an unsere treuen Sponsoren, die ihre Unterstützung auch in Zukunft aufrechterhalten wollen und nicht zuletzt danken wir der „Evangelischen Kirchengemeinde Bislich-Diersfordt-Flüren“, dass sie uns die Schlosskirche wiederum zur Verfügung stellen wird.

Mit herzlichen Grüßen und der Hoffnung auf bessere Zeiten
Ihre
Wilfried Schaus-Sahm (Künstlerischer Leiter acoustics)
Jochen Krause – Volker Pypetz (Kultur Netzwerk Diersfordt Wesel e. V.)

Absage der acoustics-Konzerte 2020 / Verschiebung des Programms in den Herbst 2021

Liebe Musikfreundinnen und Musikfreunde,

die Corona-Pandemie trifft in unvorhersehbarer Weise das kulturelle Leben und auch wir haben uns der Frage stellen müssen, ob die Durchführung von Konzerten im Herbst sinnvoll und verantwortbar ist, ohne Besucher, Künstler und das Veranstalterteam gesundheitlich zu gefährden.

Es ist unwahrscheinlich, dass die sinnvollen Hygienevorschriften nach dem 31. August aufgehoben werden und ab 1. September wieder ein Konzertbetrieb stattfinden kann, wie wir ihn vor der Krise kannten. In der Schlosskirche Diersfordt mit eng aneinander stehenden Holzbänken, die durch einen äußerst schmalen Mittelgang getrennt sind, ließe sich ein Sicherheitsabstand nur dann gewährleisten, wenn jede zweite Bank frei gehalten und der Zugang der Besucher mit verstärktem Personalaufwand und größter Vorsicht begleitet würde. Es liefe hinaus auf ein Konzert vor etwa 20 Zuhörern. Es kommt hinzu, dass die kalkulatorischen Auswirkungen eines solchen Vorgehens für uns als private, ehrenamtliche Veranstalter nicht tragbar sind.

Wegen der unsicheren Planung und der damit verbundenen vielfältigen Unwägbarkeiten mussten wir uns schweren Herzens zu einer Absage der Konzertreihe durchringen. Es ist uns aber gelungen, drei Konzerte des Programms in das Jahr 2021 zu verschieben. Wir bedanken uns bei den beteiligten Musikerinnen und Musikern für ihre Bereitschaft, die Konzerte im nächsten Herbst nachzuholen. Dank geht an unsere treuen Sponsoren, die ihre Unterstützung aufrechterhalten und nicht zuletzt danken wir der „Evangelischen Kirchengemeinde Bislich-Diersfordt-Flüren“, dass sie uns die Schlosskirche wiederum zur Verfügung stellt.

Die Termine für die Konzerte im nächsten Jahr stehen bereits fest:

So 05.09.2021 | 15 H Zsofía Boros (Ungarn)

So 19.09.2021 | 15 H Renaud García-fons / Claire Antonini (Frankreich)

So 03.10.2021 | 15 H Anja Lechner / Pablo Márquez (Deutschland, Argentinien)

Das Zusatzkonzert mit dem Duo Vadim Neselovskyi / Arkady Shilkloper muss leider entfallen.



Über Eventim, örtliche VVK-Stellen oder telefonisch erworbene Karten behalten für 2021 ihre Gültigkeit, können aber auch erstattet werden. Da die acoustics-Konzerte rein privatwirtschaftlich durch Eintrittsgelder und Unterstützung von Förderern und Sponsoren finanziert werden, trifft die Veranstalter die Krise fundamental. Wer acoustics unterstützen möchte, kann auf die Rückgabe seines Tickets verzichten und so einen Beitrag für die Zukunft der Konzertreihe leisten.

Freuen wir uns auf ein erlesenes Programm in idyllischem Ambiente fernab der Hektik des metropolitanen Kulturbetriebs. Es beweist erneut – um einen renommierten Musikjournalisten zu zitieren – dass „anspruchsvoll nicht dasselbe ist wie abgehoben und zugänglich etwas anderes als banal.“
Wir sehen uns bei den acoustics-Konzerten 2021 !

Ihre
Wilfried Schaus-Sahm (Künstlerischer Leiter), Jochen Krause, Volker Pypetz (Kultur Netzwerk Diersfordt Wesel e.V.)


acoustics

Sieben Jahre lang hat das „Sommerton Festival“ auf dem Schlossgelände in Diersfordt Musiker von internationalem Rang an den Niederrhein gebracht und zuletzt Besucher aus sieben europäischen Ländern angezogen. Dieser spezielle „Sommerton“ wird nicht nicht gänzlich verhallen. Das „Kultur Netzwerk Diersfordt Wesel“ veranstaltet seit 2019 eine Konzertreihe, die an das erfolgreiche musikalische Konzept anknüpft. Es ist eine Ehre, dass Pfarrer Winfried Junge sein Juwel, die denkmalgeschützte Rokoko-Schlosskirche dafür zur Verfügung stellt, denn es ist nicht nur die Ästhetik des Ortes, sondern vor allem auch seine Akustik, die ihn für Musik so außergewöhnlich macht. Wo sonst kommen Sie den Künstlern so nah, wo sonst können Sie das Wunder der Musik, die uns nur durch Schwingungen der Luft im Innersten zu berühren vermag, so intensiv erleben. Man muss nicht religiös sein, um in dieser Kirche Sympathie für das geflügelte Wort von der Musik als „einer Himmelsmacht“ zu empfinden.

Dank geht an alle Sponsoren, die Ihnen und uns diese wundervollen Konzerterlebnisse ermöglichen.

Ihre
Wilfried Schaus-Sahm (Künstlerischer Leiter) Jochen Krause, Volker Pypetz (Kultur Netzwerk Diersfordt Wesel e.V.)
September 2019

Fotos: Volker Beushausen, Oguzhan Yoldas (Sommerton e.V.)
Ekkehart Malz (Rheinische Post)